Wissels mobile Kelterei vor Ort - Speziell für die 5. und 6.Klassen

2018 10 12 Mostaktion 25

Am Dienstag, den 9.10.2018, gab es einen ganz ungewöhnlichen, aber total interessanten Event in Goldbach.

„Wissels mobile Kelterei" war vor Ort und zeigte uns, wie man aus Äpfeln Saft gewinnt ( Marmelade kann man daraus auch machen).
Die Früchte mussten natürlich vorher vom Baum geholt werden. War aber kein Problem, da wir Apfelbäume auf dem Schulgelände haben und wir auch andere Möglichkeiten besaßen, um an Äpfel heranzukommen. Und fleißige Schüler, die ernteten, hatten wir auch. Herr Mauler hatte da noch so einen Bekannten, der eine Streuobstwiese hat und dort durften wir fleißig sammeln. Eimerweise wurde hier geerntet, alles in Säcke verpackt und ab auf den Pickup von Herrn Stenger. Und der hat uns die ganzen Kilos Gott sei Dank direkt zur Presse gefahren.

Und da das Ganze irgendwie an dem Apfelsammeltag so toll war, das Wetter mitspielte, die Sonne schien, es warm war, da kamen wir doch glatt auf die Idee: Wir laufen über die Edelweißkapelle und unseren normalen Duathlonweg zurück zur Schule und genießen den Tag. Gelang uns auch, einigermaßen kaputt waren einige auch.

Wie funktioniert nun so eine mobile Kelterei?

Nun, Wissels kommt vor Ort in die Gemeinde und presst uns unsere mitgebrachten Äpfel zu unserem Wunschsaft.

„Frischer geht es nicht!"

Frisch ist übrigens gut, aber es war eine ganz schöne Sauerei. Gummistiefel waren eigentlich angesagt. Der Boden um den Wagen herum war total nass, es roch auch nicht angenehm nach dem ausgepressten Obst und das Fruchtfleisch, das übrigblieb, weckte geruchstechnisch betrachtet Assoziationen, die ich lieber nicht namentlich benennen möchte.

Jedenfalls konnten wir das Keltern des eigenen Saftes selbst miterleben. Und das war toll! Wer macht heutzutage noch zu Hause selbst Saft ein?

Am schönsten wäre es, wenn man diese Aktion nächstes Jahr wiederholen könnte, aber dies liegt nicht in unserer Hand, sondern hängt von der Apfelernte ab. Herr Mauler meinte, dass es so ein Apfeljahr das letzte Mal vor 10 Jahren gegeben hätte,

Und nun die Bilder.

Eure/Ihre Kerstin Wobschall

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok